Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

die Igelchen  eine runde Sache

Öffnungs und Betreuungszeiten

Montag bis Donnerstag   von 7:00Uhr bis 15:00Uhr

Freitag                         von 7:00Uhr bis 12:00Uhr

Bei Erkrankung der Kinder muss die Betreuung von den Eltern übernommen. Sollte das Kind während der Betreuung bei uns erkranken, muss das Kind von den Eltern abgeholt werden. Um Sie zu benachrichtigen, benötigen wir eine Notfallnummer, unter der Sie ständig erreichbar sind.

 

Urlaub bei den Igelchen

"Fasching" 24-25.Februar 2020

"Ostern" 9.April - 19.April 2020

"Christi Himmelfahrt" Brückentag 22.Mai 2020

"Fronleichnam" Brückentag 12.Juni 2020

"Sommer" 25.Juli - 16.August 2020

"Herbst" 5.Oktober - 18.Oktober 2020

"Weihnachten" 21.Dezember 2020 - 4.Januar 2021        

 

Lage:

Unsere Kindertagespflegestelle befindet sich in zentraler Lage, in der Nähe der Bäderstraße (B260). Von hier aus erreichen Sie Wiesbaden und den Rheingau in etwa einer halben Stunde, ebenso Nastätten  in Richtung Koblenz. Parkmöglichkeiten sind vor unserem Haus vorhanden.

Beschäftigungsplan:

Montag: Basteln / Malen / Kneten

Dienstag: Musik / Gesang

Mittwoch: Sport (Bewegungsbaustelle)

Donnerstag: Basteln / Malen / Kneten

Freitag: Lesen (Vorlesen) / Puppenspiel

in der Spieleckein der Spielecke

Tagesablauf

ab 7:00 Uhr Tageskinder in Empfang nehmen

Verabschiedungsrituale von den Eltern

 

ankommen im "Freispiel"

8:00 Uhr gemeinsames Frühstück

Tisch wird gedeckt - jedes Kind kann sich vom Büfett bedienen

9:00 Uhr bis 10:00 Uhr 

Waldspaziergang

 am Waldweiher am Waldweiher

                        10:30 Uhr Beschäftigung

 

11:30 Uhr Mittagsessen

Viele kleine Fische,

schwimmen jetzt zu Tische,

reichen sich die Flossen

und dann wird beschlossen,

nicht mehr viel zu blubbern,

stattdessen was zu futtern,

und alle rufen mit,

"Guten Appetit".

Jedes Kind hat sein eigenes BettJedes Kind hat sein eigenes Bett

12:30 Uhr Mittagsschlaf

um das Einschlafen zu erleichtern wird

vorgelesen (verschiedene Einschlafrituale)

Wenn alle ausgeschlafen haben, nehmen wir einen Nachmittagssnack ein

bis zum Abholen "Freispiel"

bei schönem Wetter sind wir im Garten

 

15:00 Uhr Abholung

Bedeutung des "Freispiel"

Wir möchten die Kinder zum "Freispiel", nach Friedrich Fröbel (1782 bis 1852) bekannt als Vater des Kindergartens, führen. Da das freie Spiel die Persönlichkeitsentwicklung stark fördert. Das "Freispiel" ist nach Fröbel die höchste Stufe der Kindesentwicklung, es fördert neben anderen wichtigen Eigenschaften die Fähigkeiten wie Ausdauer, Aufmerksamkeit und Selbstständigkeit des Kindes.

Hygienische Bedürfnisse

 

Wickeln - nach den Bedürfnissen jedes einzelnen Kindes

Zähneputzen - nach den Mahlzeiten

Hände und Gesicht waschen - vor und nach den Mahlzeiten, nach dem Spaziergang

nach Sport und den Beschäftigungen

Verpflegung

Alle Speisen werden täglich frisch zubereitet.

Wir verwenden Obst und Gemüse in saisoneler Reife.

Frühstück gibt es in Form eines kleinen Büfett.

Brot -Wurst - Käse - Honig - Marmelade - Streichfette - Obst- Milch - Tee- Wasser

Mittagsessen

Montag: Nudelgerichte / Nachtisch

Dienstag: Fleichgerichte / Nachtisch

Mittwoch: Süßspeisen / Obst

Donnerstag: Suppen / Nachtisch

Freitag: Fischgerichte / ein kleines Eis

Nachmittags gibt es einen Snack

 

Alle Mahlzeiten werden individuell, altergemäß zubereitet und angerichtet.

Zu jeder Zeit werden ausreichend Getränke gereicht.

Ein Wochenbeispiel

FrühstücksbüfettFrühstücksbüfett

Hackfleischauflauf mit GnocchiHackfleischauflauf mit Gnocchi

Omlette mit ErdbeerquarkfüllungOmlette mit Erdbeerquarkfüllung

Nudeln mit TomatensoßeNudeln mit Tomatensoße

Kartoffelsuppe mit WürstchenKartoffelsuppe mit Würstchen

Fischstäbchen mit Reis und kleines EisFischstäbchen mit Reis und kleines Eis